Mähdrescher
AVERO 240-160
Die neue Kompaktklasse
Technik
Dreschwerk AVERO 240
Dreschwerk AVERO 160
Restkornabscheidung
Reinigung
Strohmanagement
Motor/Antriebe
Kabine/Bedienung
Technische Daten
Vorsatzgeräte
Testberichte
Video AVERO
Produkte
CLAAS.com
 

Restkornabscheidung

Am richtigen Ende gespart.

Das CLAAS Kompaktprinzip.

Das APS Dreschsystem arbeitet so effizient, dass die Restkornabscheidung im AVERO mit weniger Schüttlern auskommt, als man vermutet. Dank APS sind 90 % des Korns bereits vom Stroh getrennt. Für die restlichen 10 % genügen vier Schüttler mit vier Fallstufen. Der AVERO leistet so viel wie eine vergleichbare 5-Schüttler-Maschine ohne APS, bleibt aber in den kompakten Abmessungen einer 4-Schüttler-Maschine. Das macht sich wirtschaftlich bemerkbar.

Aber auch der AVERO 160 bietet für seine Verhältnisse eine überdurchschnittliche Leistung: Das klassische CLAAS Dreschwerk arbeitet perfekt mit den vier Schüttlern zusammen.

Vier Fallstufen.

Die vier Schüttler des AVERO wurden völlig neu konzipiert und an das leistungsfähige APS Dreschsystem angepasst. Die Restkornabscheidung erfolgt auf einer Gesamtlänge von 3.900 mm über 4 Fallstufen. Mittel- und Seitenreiter sind verfügbar. Selbst große Strohmassen werden zügig und locker transportiert.

Aktive Auflockerung.

Zusätzlich wird das Stroh über gesteuerte Rafferzinken intensiv geschüttelt. Über jeder Schüttlerhorde greift ein Zinken kraftvoll von oben in das Stroh. Die Auflockerung führt zu einem zügigen Strohfluss und einer dünnen Strohschicht. So fallen die Restkörner ganz leicht aus dem Stroh, die Abscheideleistung wird effektiv gesteigert.